Beratung & Buchung unter +43 7582 63147

Reisefinder

 

Herbst | Winter | Frühling 2017/18

Tagesfahrten 2017

Reisen 2017

Gruppenreisen

Newsletter

APULIEN - Italiens schöner Süden - 8 Tage

APULIEN - Italiens schöner Süden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.04.2018 - 28.04.2018
Preis:
ab 1285 € pro Person

Wegen Ihrer zahlreichen kulturhistorischen Denkmäler und der außergewöhnlichen Naturbilder zählt die Region Apulien zu den schönsten Regionen Italiens. Schon Friedrich II. war von der Schönheit des Südens beeindruckt und ließ dort wuchtige Festungen bauen. Eine weitere Attraktion bei dieser Reise ist Lecce, die Stadt des Barock. Die eigenwilligen „Trullis" wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Diese Region vermittelt ihnen landschaftlich ganz andere „italienische" Eindrücke, vom sanften Sandstrand bis hin zu schroffen, kargen Gebirgen. "La vita all'italiana" - Leben auf Italienisch!

1 Fluganreise nach Neapel
Bustransfer zum Flughafen München. Abflug voraussichtlich um 10.35 Uhr mit Lufthansa nach Neapel, wo Sie bereits erwartet werden. Mit dem Weiermair-Bus geht es zum 4* Hotel in die Umgebung von Barletta/Trani. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2 Castel del Monte - Bari - Marina di Ostuni
Schon von weitem sichtbar thront das majestätische Castel del Monte, die Steinkrone Apuliens, auf einem Hügel, das als Jagdschloss Friedrich II. in achteckiger Form erbaut wurde. Bis heute sind der Zweck und die Symbolik der »Steinernen Krone Apuliens« den Historikern ein Rätsel. Nur eines gilt als sicher: Der Anblick des Castel del Monte ist schlicht atemberaubend. Weiterreise zur Hauptstadt Apuliens. Erleben Sie eine Stadtführung durch Bari und erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und lassen Sie sich vom besonderen Charme Baris verzaubern. Am späten Nachmittag erreichen wir unser 4*-Resort in Marina di Ostuni. Abendessen im Hotel.

3 Altamura & erstaunliche Felsenstadt Matera
Sie fahren zunächst nach Altamura, deren mittelalterliche Altstadt auf Wunsch von Friedrich II. 1230 gebaut wurde. Winzige, verwinkelte Gässchen und heimelige Plätze lassen bei einem Rundgang die Stadt fast verwunschen erscheinen. Zum Staunen regt der Anblick der so genannten „Sassi" von Matera an, in Fels gehauene Höhlen, die in frühgeschichtlichen Zeiten als relativ komfortable Behausungen errichtet wurden - und bis nach dem 2. Weltkrieg als Unterkünfte dienten. Über einem seltsamen Massiv thront ein Sahnehäubchen aus Häusern, Klöstern und Kirchen, das im milden Licht pastellfarben leuchtet. Und Matera bietet noch mehr: Zu den herausragenden Grotten-Schätzen Materas gehören Dutzende von Höhlenkirchen. Kein Wunder, dass Matera heute Weltkulturerbe ist und die Besucher seit langer Zeit durch seine Geschichte und sein Stadtbild zu faszinieren vermag.

4 Barockstadt Lecce und Otranto
Als Perle des apulischen Barock ist Lecce bekannt: Die markanten Gebäude und die unbestrittene Schönheit ihrer Kirchen machen die Stadt zum Florenz des Südens. Sie besuchen die Piazza Oronzo, die das Herz der Stadt bildet und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters. Anschließend machen Sie Halt am Palazzo dei Celestini. Wunderschöne Beispiele des Lecceser Barock sind die Kirche Santa Croce und der Dom. Weiter geht die Fahrt Richtung Süden. Schon die Fahrt entlang der Küste ist ein Traum. Freuen Sie sich auf die lebhafte Stadt Otranto am Meer. Hier sehen Sie die Kathedrale, deren unverwechselbarer Mosaikfußboden Sie begeistern wird.

5 Tropfsteinhöhlen & Trullis
Heute besuchen Sie die Grotten von Castellana. Dieses bemerkenswerte System aus unterirdischen Karsthöhlen wurde 1938 erkundet und gehört zu den größten Tropfsteinhöhlen Europas. Bewundern Sie die unterirdischen Höhlen und Einbuchtungen mit ihren imposanten Stalaktiten und Stalagmiten.
Anschließend fahren Sie nach Alberobello. Die sogenannten „Trullis" kennen Sie bestimmt. Diese zipfelmützigen, weißen Kalksteinrundbauten sind der Inbegriff von Apulien. Aufenthalt und Besuch dieser Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk mit schwarzem Kegeldach.

6 Ostuni - Locorotondo
Die „weiße Stadt" erkennt man von fern mit ihren Kalk getünchten Häusern, die sich perfekt in die sanfte und farbenprächtige Hügellandschaft einfügen und Ostuni einen ganz besonderen Charme verleihen. Das weiß leuchtende Städtchen Locorotondo ist kreisrund angelegt. In der Nähe der reizenden Stadt Cisternino laden wir Sie in einer „Masseria" (Bauernhof) zu einem schmackhaften Mittagessen ein. Dort verkosten wir nicht nur den Wein, sondern auch das schmackhafte Olivenöl. Apulien besitzt ca. fünfzig Millionen Olivenbäume und ist somit die wichtigste Olivenanbauregion Italiens.

7 Cisternino - einer der schönsten Orte Italiens
Heute fahren Sie nochmals ins „Trulli-Land". Cisternino, umgeben von Olivenhainen und Weinbergen, wurde zu einem der schönsten Orte Italiens ausgezeichnet. Freuen Sie sich auf die historische Altstadt mit einer fantastischen Architektur aus weißen Häusern, schmalen Gässchen und kleinen Innenhöfen - teilweise im orientalischen Stil erbaut. Hier haben Sie Mittagspause, denn der Ort ist ein Mekka für Feinschmecker. Rückkunft am frühen Nachmittag und Zeit zur freien Verfügung.

8 Brindisi - Rückflug nach Wien
Rückflug voraussichtlich zu Mittag mit Austrian Airlines von Brindisi nach Wien. Bustransfer nach OÖ.

Leistungen:
Hinflug München - Neapel mit Lufthansa
Rückflug Brindisi - Wien mit Austrian
Flughafengebühren (Stand 05/2017)
Transfer zum Flughafen München
Rücktransfer Wien - OÖ
1 x Ü/HP in einem 4* Hotel im Raum Trani/Barletta
6 x Ü/HP im 4*-Hotel Ostuni Rosa Marina Resort
(Frühstücksbuffet und 3-Gang-Menü)
Mittagessen auf einem Bauernhof
Eintritt in das Castel del Monte (inkl. Shuttlebus)
Eintritt in die Grotten von Castellana
Besichtigung einer Ölmühle
Alle Ausflüge mit Reiseleitung

Nicht inkludiert: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte

Abfahrt: 5 Uhr Rückkunft: ca. 18 Uhr

4* Hotel Ostuni Rosa Marina Resort www.ostunirosamarinaresort.com <http://www.ostunirosamarinaresort.com>
Großzügige Ferienanlage, umgeben von einer mediterranen Parkanlage, direkt am Meer gelegen. Alle kürzlich renovierten Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über Bad, Dusche/WC, Fön, Telefon, Sat-TV, Minikühlschrank, Klimaanlage und Balkon oder Veranda mit Gartenblick. Zur Hotelausstattung gehören eine Bar, schöne Terrassen und 2 große Süßwasser-Schwimmbäder, der Sandstrand ist ca. 300 m entfernt.

lt Katalog

  • Doppelzimmer Frühbucher bis 09.02.2018
    1285 €
  • Doppelzimmer ab 10.02.2018
    1375 €
  • Einzelzimmer Frühbucher bis 09.02.2018
    1430 €
  • Einzelzimmer ab 10.02.2018
    1520 €