Beratung & Buchung unter +43 7582 63147

Reisefinder

 

Herbst | Winter | Frühling 2017/18

Tagesfahrten 2017

Reisen 2017

Gruppenreisen

Newsletter

Norwegens schönste FJORDE - 9 Tage

Norwegens schönste FJORDE
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.06.2018 - 07.07.2018
Preis:
ab 1890 € pro Person

Die schönsten Fjorde & Atlantikstraße
Eine Norwegenreise der Superlative
Imposanter Aussichtspunkt WESTKAP
Spektakuläre „ATLANTIKSTRASSE"
Sehr gute Hotels - immer ideal gelegen
Flugreise - 5*-PremiumLoungeBus vor Ort

Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge jäh viele hundert Meter tief zum Wasser hin hinab und bilden den Rahmen der weltberühmten norwegischen Fjorde und Fjelle - Kunstwerke der Natur. Sie entstanden als sich die Gletscher zurückzogen und das Meereswasser die u-förmigen Täler flutete. Vom Geirangerfjord bis zum königlich erhabenen Sognefjord präsentieren sie alle eine unverwechselbare Szenerie. Sie erleben eine fantastische Fjordlandschaft, die vom Atlantik gezähmte Küste und interessante Städte wie Oslo, Bergen, Alesund und Trondheim.
„Willkommen in Fjord-Norwegen, eine Landschaft, die an Schönheit und Dramatik kaum zu überbieten ist!"

Reiseleitung:        Michaela Notarpietro

1. Tag: Flug nach Kopenhagen - Malmö
Wir bringen Sie mit dem Transferbus zum Flughafen München. Abflug voraussichtlich um 11 Uhr mit Lufthansa nach Kopenhagen. Hier erwartet Sie bereits der Weiermair 5*-PremiumLoungeBus und Ihre Traumreise kann beginnen! Sie sehen bei Ihrer Stadtrundfahrt u.a. das Rathaus mit seinem 106 m hohen Turm, Schloss Rosenborg und die „Kleine Meerjungfrau". Über die spektakuläre Öresund-Brücke reisen Sie hinüber ins benachbarte Schweden, nach Malmö. Ü/HP im zentral gelegenen Luxushotel Radisson Blu Malmö.

2. Tag: Malmö - Göteborg - Oslo
Heute Morgen fahren Sie zunächst entlang der Küste Sjællands bis nach Helsingborg. Sie verlassen Helsingborg und kommen nach Göteborg, der zweitgrößten Stadt des Landes. Die Stadt hat viel zu bieten: Kanäle mit niedrigen Brücken, prächtige, alte Bauten, lebhafte Einkaufsstraßen und riesige Werften. Die Weiterfahrt ist gekennzeichnet durch felsige Küsten mit vorgelagerten Inseln. Ein touristischer Anziehungspunkt sind die Felsritzungen in und um Tanumshede, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Bei Svinesund haben Sie die Grenze zu Norwegen erreicht. Bald darauf grüßt Oslo. Ü/HP im zentral gelegenen 4*-Hotel Scandic Solli. Nach dem Abendessen empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang zur nahe gelegenen Flaniermeile Aker Brygge.

3. Tag: Oslo - Geilo - Hardangerfjord
Stadtbesichtigung in Oslo. Erleben Sie die grüne Metropole und ihre Kulturzeugnisse, wie die Festung Akershus, das Königliche Schloss und das Rathaus, in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird. Auch ein Spaziergang durch den Frognerpark mit der Vigeland-Anlage und ein Stopp am Hausberg Holmenkollen stehen auf dem Programm. Sie verlassen Oslo und das sonnige, bäuerlich geprägte Hallingdal heißt Sie willkommen. Das zunächst noch grüne Tal besticht weiter im Norden durch die raue Schönheit seiner Felsenlandschaft. Sie erreichen Geilo, das am Rande der Hardangervidda gelegen. Sie fahren von der baumlosen Hochebene, vorbei am berühmten Wasserfall Vøringsfoss, weiter in Richtung Eidfjord. Über die Hardangerbrücke, eine der längsten Hängebrücken weltweit, erreichen Sie das andere Ufer des Fjords. Ü/HP im Hotel Brakanes in Ulvik. Unglaublich schöne Lage am Fjord!

4. Tag: Hardangerfjord - Bergen
Entlang des mächtigen Hardangerfjords, diese Region wird auch als der „Obstgarten Norwegens" bezeichnet, erreichen Sie Bergen, die wohl schönste Stadt des Landes und einst wichtiger Handelsstützpunkt für die Kaufleute der Hanse. Stadtbesichtigung in Bergen. Erleben Sie das alte Kaufmannsviertel Bryggen, die Festung Bergenhus, die malerische Altstadt rings um den Hafen und natürlich den Fischmarkt, wo Sie unbedingt zugreifen sollten, wenn die Marktverkäufer Sie zum Probieren einladen. Für den Abend empfiehlt sich eine Fahrt mit der Fløybahn eine Zahnradbahn, die Sie 320 m hinauf auf Bergens Hausberg Fløyen befördert. Eine fantastische Aussicht wartet auf Sie! Eine kleine Wanderung oder ein Tässchen Kaffee im bekannten Restaurant Fløyen bieten sich an, bevor Sie wieder mit der Zahnradbahn hinab fahren. Ü/HP im zentral gelegenen 4*-Hotel.

5. Tag: Bergen - Sognefjord - Loen
Vorbei an Dale und Voss erreichen Sie die Stalheimstraße, eine tollkühne Passstraßenkonstruktion am Fuße des "norwegischen Zuckerhutes". Durch den Gudvangstunnel kommen Sie nach Flåm. Von Flåm nach Lærdal führt einer der längsten Tunnel der Welt - der knapp 25 km langen Lærdalstunnel. Anschließend überqueren Sie den Sognefjord, auch „König der Fjorde" genannt. Kurze Fährpassage von Fodnes nach Manheller. Vorbei an Sogndal führt Sie Ihre Route durch den nächsten Tunnel und Sie erreichen Fjærland. Hier empfehlen wir unbedingt den Besuch des Gletschermuseums. Auf sehr anschauliche Weise erfahren Sie, wie ein Gletscher entsteht und Wissenswertes über Flora und Fauna in der Gletscherregion. Anschließend geht es an Skei vorbei nach Loen, wo wir für 2 Nächte Quartier beziehen. Ü/HP in wunderschöner Lage im Hotel Loenfjord.

6. Tag: Geirangerfjord oder Briksdalgletscher
Heute steht ein Ausflug zum imposanten Geirangerfjord an. Vorbei an Stryn und Hornindal erreichen Sie Hellesylt. Hier erwartet Sie eine spektakuläre Fjordüberfahrt: Die Fjordfahrt über den Geirangerfjord von Hellesylt bis nach Geiranger. Erleben und genießen Sie majestätische, schneebedeckte Gipfel, herrliche, wilde Wasserfälle, fruchtbare grüne Landschaft und den tiefblauen Fjord. Anschließend geht es auf die Passstraße des Dalsnibba, der mit 1495 Metern auch im Sommer oft noch von Schnee bedeckt ist. Hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Geirangerfjord. Anschließend Rückfahrt über Hjelle nach Loen.
Alternativ können Sie auch einen Wanderausflug zum 30 km entfernten Briksdalgletscher machen. Individuelle Fahrt mit dem „Gletschertaxi" und schöne, leichte Wanderung zum Gletscher. 5,5 km Wanderung, 220 Höhenmeter. Das Taxi kostet ungefähr 30 Euro.

7. Tag: Westkap - Ålesund
Heute besuchen wir, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, das Westkap, den westlichsten Aussichtpunkt auf dem norwegischen Festland! Fernab jeder Touristenroute, aber sehr lohnenswert. Das Westkap oder "Kjerringa" (496 m ü.d.M.) ist eine fast flache Felsenklippe, die senkrecht ins Meer stürzt. Von hier hat man eine tolle Aussicht auf die berüchtigte Schiffspassage Stadhavet. Weiter geht es mit dem „Inselhüpfen" am Atlantik. Zwei Fährpassagen: Koparneset - Årvik und Hareid - Sulasund. Sie erreichen nun Ålesund, welches zu den attraktivsten Städten in Norwegen zählt. Seine Stadtteile erstrecken sich über mehreren Inseln und in der malerischen Altstadt finden sich zahlreiche Jugendstilhäuser. Ü/HP im zentral gelegenen Hotel Scandic Parken Ålesund. Ideal gelegen für einen Spaziergang auf den Aussichtsberg Aksla. Hier haben Sie eine sensationelle Aussicht auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln.

8. Tag: Imposante „Atlantikstraße" - Trondheim
Heute geht es weiter durch die beeindruckende Fjordlandschaft. In Vestnes überqueren Sie mit einer Fähre den Moldefjord. Den Beinamen „Rosenstadt" hat Molde seinem milden Klima zu verdanken, das hier das Gedeihen unzähliger Rosen ermöglicht. Nun fahren Sie bald auf der Atlantikstraße in Richtung Kristiansund. Es ist wohl eine der imponierendsten Küstenstrecken ganz Europas. Zahlreiche Schären werden durch zwölf Brücken und mehrere Dämme verbunden. Kristiansund liegt an der Küste auf drei Inseln und ist für den Fischfang berühmt. Fährpassage Kanestraum - Halsa. Weiter geht es entlang der Küste bis nach Trondheim. Bummeln Sie am Abend durch die Stadt entlang des Flusses mit den bunten hölzernen Lagerhäusern oder durch Baklandet die Altstadt Trondheims. Ü/HP im zentral gelegenen Hotel Scandic Nidelven.

9. Tag: Trondheim - Heimflug
Noch ein gemütlicher Tag in Trondheim zum Abschuss einer wunderschönen Reise. Trondheim, früher Nidaros genannt, war von 1030 bis 1217 Norwegens Hauptstadt. Die Stadt spielte eine Schlüsselrolle in der norwegischen Geschichte, und der Nidarosdom ist schon seit fast 1000 Jahren ein beliebter Wallfahrtsort. Die Zeit bis zum Rückflug können Sie für einen Museumsbesuch oder Einkaufsbummel nützen. Rückflug um 17 Uhr von Trondheim via Oslo nach München, wo Sie gegen 21 Uhr ihr Transferbus erwartet.

Leistungen:
Bustransfer OÖ - München - OÖ
Linienflug München - Kopenhagen mit Lufthansa
Linienflug Trondheim - München mit SAS und LH
Dzt. Flughafentaxen (Stand 08/2017)
Busreise im 5*-PremiumLoungeBus
Alle innernorwegischen Fährüberfahrten
Kreuzfahrt auf dem Geirangerfjord
8 x Ü/HP in den genannten 4*-Hotels (od. gleichwertig)
Hotels der guten Mittelklasse, immer zentral bzw. in optimaler Traumlage
Stadtführungen in Oslo und Bergen
Qualifizierte Reiseleitung (Michaela Notarpietro)

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, evtl. Eintritte
        
Abfahrt: 5 Uhr        Rückkunft: ca. 24 Uhr

WESTKAP:
Der westlichste Aussichtspunkt auf dem norwegischen Festland! Das Westkap oder "Kjerringa" (496 m ü.d.M.) ist eine fast flache Felsenklippe, die senkrecht ins Meer stürzt. Von hier hat man eine tolle Aussicht zu den Sunnmørsalpen, dem Berg Hornelen, dem Gletscher Ålfotbreen und auf die berüchtigte Meeresstrecke Stadhavet.

DIE ATLANTIKSTRASSE
Diese traumhafte Panoramastraße entlang der norwegischen Westküste steht ganz oben auf der Hitliste über die "Besten Autostrecken der Welt". Die Atlantikstraße schlängelt sich über zwölf niedrige Brücken, die ins Meer hinausragen und verbindet die Inseln zwischen Molde <http://www.visitnorway.com/de/> und Kristiansund <http://www.visitnorway.com/de/reiseziele/fjord-norwegen/kristiansund-und-nordmore1/> in den Westfjorden.

lt Katalog

  • Doppelzimmer Frühbucher bis 20.04.2018
    1890 €
  • Doppelzimmer ab 21.04.2018
    1990 €
  • Einzelzimmer Frühbucher bis 20.04.2018
    2255 €
  • Einzelzimmer ab 21.04.2018
    2355 €