Beratung & Buchung unter +43 7582 63147

Reisefinder

 

Reisen 2018

Gruppenreisen

Newsletter

"Route des GRANDES ALPES" - 8 Tage

"Route des GRANDES ALPES"
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.07.2018 - 14.07.2018
Preis:
ab 1350 € pro Person

Route des Grandes Alpes"
TRAUMSTRASSE DURCH DIE ALPEN

Sa. 07.07. - Sa. 14.07.2018 (8 Tage)

Die Hochalpenstraße ist die berühmteste Route durch die Französischen Alpen. Sie führt vom Genfer See bis zur Côte d' Azur und wurde von 1909 bis 1931 erschlossen. Entdecken Sie die Alpen mit ihren Bräuchen und Einwohnern auf diesem sagenhaften Reiseweg. Herausfordernd und ergreifend sind diese hohen Gebirgspässe, die Gefühle und Leidenschaften, Modernität und Tradition in sich vereinen. Als zusätzliche Attraktion befahren wir eine reizvolle Strecke in der Hochprovence, wo blühende Lavendelfelder die Landschaft verzaubern.

1 Anreise bis Lausanne am Genfersee
Anreise über Salzburg und Innsbruck in die Schweiz. Wir durchqueren die Eidgenossenschaft und erreichen am Abend den Genfersee. Zimmerbezug eines Mittelklassehotels in Lausanne und Abendessen.

2 Vom Genfersee Richtung Mittelmeer
Evian ist Startpunkt der 770 km langen „Route des Grandes Alpes". Die erste Etappe führt durch die „Schlucht der Teufelsbrücke" mit fantastisch-bizarren Felsstürzen bergauf ins Chablais. Kurz durch das Tal der Arve bei Cluses und es geht hinauf auf den ersten Pass dieser Reise: der „Col de la Colombière" (1613 m). Er führt nach La Clusaz, Heimat des Reblochon-Käses. Sie wohnen inmitten des malerischen Bergdorfes. Ü/HP im charmanten Hotel Carlina.

3 Drei Pässe bis nach Val d`Isere
Wir passieren den "Col des Aravis" (1486 m) und "Col des Saisies" (1650 m) und gelangen ins Beaufortin. Hier wird das bäuerliche Leben vom Rhythmus des Almauf- und abtriebs bestimmt. Dann das "Cormet de Roselend", ein lang gestrecktes Hochtal. Es führt nach Bourg-St. Maurice, einem idyllischen Marktflecken. Nun wird die Landschaft gebirgiger; schwierige Straßenarbeiten waren hier nötig. Unser Etappenziel ist Val d`Isere. Ü/HP im gemütlichen Hotel Altitude.

4 Die „Klassiker" der Tour de France
Die höchste Stadt Europas ist unser heutiges Ziel. Zuvor jedoch einige Klassiker: "Col d' Iseran" (2764 m), unser höchster Pass und "Col du Galibier" (2646 m), Übergang zu den Südalpen. Vom "Col du Lautaret" (2058 m) führt ein Abstecher zum "Oratoire du Chazelet" - hier genießen wir einen der schönsten Ausblicke - und nach La Grave. Wer will, erklimmt mit der Seilbahn den Räteau (3200 m) und befindet sich inmitten von Gletschern. Zurück im Tal wenden wir uns den südlichen Alpen zu, wo wir plötzlich wieder Eichen, Eschen und Buchen erblicken. Am Rande der Altstadt von Briancon, auf 1321 m Höhe, beziehen wir Quartier. Ü/HP im Park Hotel Briancon.

5 Zur höchstgelegene Gemeinde Europas
Nackter Fels beherrscht das Bild bei unserer Fahrt auf den „Col d´Izoard" (2361 m). Dann jedoch das Queyras, ein Hochtal mit schönen Bauernhäusern, sanften Hängen und saftigen Wiesen. Hier liegt St. Veran, die höchstgelegene Gemeinde Europas auf 2040 m Seehöhe. Wir kehren ein und stärken uns mit einer herzhaften Jause. Ein erstes Zeichen mittelalterlicher Kultur finden wir in Embrun, mit der im lombardischen Stil gehaltenen Kirche Notre Dame-du-Réal. Dann noch einmal eine öde Landschaft, der „Col de Vars", bevor wir das grüne Tal von Barcelonnette erreichen. Ü/HP in Umaye im Charm-Hotel La Lauzetane.

6 Lavendel - Grand Canyon du Verdon
Zuerst erreichen Sie via „Col de Maure" (1346 m) die Stadt Digne und damit auch die Hochprovence. Erste Lavendelfelder säumen den Weg. Dann Moustiers-Sainte Marie, die Fayencenstadt. Sie sind am Tor zum Grand Canyon du Verdon. Der größte Canyon Europas ist bis zu 800 Meter tief! Einzigartig, sagenhaft! Nun ist es nicht mehr weit ans Meer nach Nizza, Ziel der Routes des Grandes Alpes. Genießen Sie einen „mediterranen" Abend in Nizza - Sie wohnen im zentral gelegenen Hotel Novotel.

7 Einzigartige Cote d`Azur
Die prächtigste Küstenstraße der Côte führt entlang des Esterel-Gebirges. Das Farbenspiel von rosa Porphyr und türkisblauem Meer ist einmalig. Dazwischen immer wieder kleine Dörfer mit schmucken Häuschen. Halt in Cannes und in St. Raphael, wo eine Pyramide an die Rückkehr Napoleons vom Ägyptenfeldzug erinnert. Ü/HP wieder in Nizza.

8 Blumenriviera - Heimreise
Der letzte Reisetag einer spektakulären Reise. Selbst die Heimreise verläuft auf einer interessanten Strecke. Sie fahren entlang der „Blumen-Riviera" - vorbei an Genua und Verona zurück nach Oberösterreich.

€ 1.350,-        € 290,- EZZ

Leistungen:
Busreise im 4* Reisebus Ambiente
1 x Ü/HP in Lausanne
6 x Ü/HP in Mittelklassehotels in Frankreich
1 x 3-Gang-Mittagessen in Saint Veran
Kurtaxe
Stadtführung Nizza
Reiseleitung

Abfahrt: 5 Uhr Rückkunft: ca. 22 Uhr

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte und Mahlzeiten

lt Katalog

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    1350 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    1640 €