Beratung & Buchung unter +43 7582 63147

Reisefinder

 

Reisen 2020

Gruppenreisen

Newsletter

APULIEN Ursprüngliches Italien - wunderschön! - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.04.2020 - 01.05.2020
Preis:
ab 1450 € pro Person

Wegen Ihrer zahlreichen kulturhistorischen Denkmäler und der außergewöhnlichen Naturbilder zählt die Region Apulien zu den schönsten Regionen Italiens. Schon Friedrich II. war von der Schönheit des Südens beeindruckt und ließ dort wuchtige Festungen bauen. Eine weitere Attraktion bei dieser Reise ist Lecce, die Stadt des Barock. Die eigenwilligen „Trullis" wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Diese Region vermittelt ihnen landschaftlich ganz andere „italienische" Eindrücke, vom sanften Sandstrand bis hin zu schroffen, kargen Gebirgen. "La vita all'italiana" - Leben auf Italienisch!

Höhepunkte:
Italien zur schönsten Frühlingszeit
Top Reiseleiter Wolfgang Auinger
Ideale Bus-Flug-Kombination

1 Anreise an die Adriaküste
Sie reisen gemütlich über Villach - das Kanaltal - Udine - vorbei an Venedig nach Pesaro. Ihr Reiseleiter nützt die Zeit der Anreise, um Sie auf das Reiseziel einzustimmen. Ü/HP im 4*-Hotel.

2 Felsensporn Gargano - Vieste
Der Gargano ist der Fersensporn an Italiens Stiefel und gehört definitiv zu den reizvollsten Regionen Italiens. Die Bezeichnung Gargano bezieht sich sowohl auf das Gebiet der Halbinsel mit ihren kleinen, vorgelagerten Inseln als auch auf das Gebirge, das sich über der Halbinsel erhebt. Vieste ist ein traumhafter Ort. Sie besichtigen den alten Stadtteil mit den verwinkelten Gassen. Ü/HP am Gargano.

3 Gargano - Trani - Bari
Weiterfahrt durch die Foresta Umbra (Naturschutzgebiet) und über Monte Sant' Angelo mit Besichtigung der Grottenkirche des Erzengels Michael. Der nächste Halt erfolgt in der wunderschönen Stadt Trani. Das reizende Städtchen liegt an einer fast geschlossenen Hafenbucht und beeindruckt vor allem durch seinen herrlichen Dom, der Kirche zwischen Himmel und Meer. Danach besuchen Sie die Provinzhauptstadt Bari. Sie lernen den breiten Corso Vittorio Emanuele kennen, der die große, schachbrettartige Neustadt von der relativ kleinen, aber interessanten Altstadt trennt. Danach Fahrt nach Polignano a Mare, einem wunderschönes Dörfchen auf einem Felsenplateau. Hier beziehen Sie ein schönes Hotel für die nächsten 5 Nächte.

4 Alberobello & Locorotondo
Kurze Fahrt nach Alberobello. Das Zentrum der „Trulli" ist seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO.
Die runden Steinhäuser mit kegelförmigen Dächern wurden zum Symbol der ganzen Provinz. Spazieren Sie in den engen Gassen und bestaunen Sie die hübschen Häuser, deren Größe Rückschlüsse auf den Reichtum der Besitzer ziehen lässt. Am Nachmittag bringt Sie der Bus in das nahe gelegene Städtchen Locorotondo. Ein sehr hübsches Städtchen, das kreisförmig um den Ortskern angelegt ist. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen Rundgang in den Straßen und betrachten die Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert.

5 Altamura & Höhlenstadt Matera, „Kulturhauptstadt 2019"
Am Morgen fahren Sie nach Altamura, deren mittelalterliche Altstadt auf Wunsch von Friedrich II. 1230 gebaut wurde. Sie spazieren durch winzige, verwinkelte Gässchen und heimelige Plätze machen den Ort sehr sympathisch. Danach fahren Sie nach Matera, in die berühmteste Höhlenstadt der Welt. Durch den Film „Die Passion Christi" mit Mel Gibson ist die Stadt bekannt geworden. Die Hauptstadt der östlichen Basilikata liegt malerisch auf den Felsen über einer tiefen Schlucht. Der Ort ist berühmt für seine außergewöhnlichen »Sassi di Matera«. Diese Höhlenbehausungen existieren schon seit vorgeschichtlichen Zeiten, wurden noch bis in die 1950er Jahre als primitive Wohnungen genutzt und stehen seit 1993 auf der Liste der UNESCO.
6 Lecce, „Florenz des Südens" & Otranto
Auch der Süden Apuliens möchte erkundet werden. Als Perle des apulischen Barock ist Lecce bekannt: die markanten Gebäude und die Schönheit ihrer Kirchen machen die Stadt zum Florenz des Südens. Wunderschöne Beispiele des Lecceser Barock sind die Kirche Santa Croce und der Dom. Sie besuchen die Piazza Oronzo und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters. Weiter geht die Fahrt Richtung Süden. Schon die Fahrt entlang der Küste ist ein Traum. Die lebhafte Hafenstadt Otranto wird auch als die Pforte zum Orient genannt. Willkommen am östlichsten Punkt Italiens!

7 „Weiße Stadt" Ostuni & Cisternino
Die „weiße Stadt" Ostuni erkennt man sofort wegen ihren weiß gekalkten Häusern, die sich perfekt in die sanfte und farbenprächtige Hügellandschaft einfügen und ihr einen ganz besonderen Charme verleihen. In der Nähe der reizenden Stadt Cisternino laden wir Sie in einer „Masseria", wie die Bauernhöfe hier genannt werden, zu einem schmackhaften Mittagessen ein. Dazu verkosten den köstlichen Wein und das wertvolle Olivenöl. Apulien besitzt über fünfzig Millionen Olivenbäume und ist somit die wichtigste Olivenanbauregion Italiens. Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Cisternino, eines der schönsten Dörfer Italiens mit seinem hübschen, gepflegten Stadtkern.

8 Castel del Monte - Rückflug
Nach dem Frühstück verlassen wir leider die Region. Aber es gibt noch einen echten Höhepunkt zum Abschluss. Schon von weitem sichtbar, thront das von Friedrich II in achteckiger Form erbaute, majestätische Castel del Monte auf einem Hügel. Bis heute sind Zweck und Symbolik der „Steinernen Krone Apuliens" den Historikern ein Rätsel. Der Rückflug vom Flughafen Neapel erfolgt um 17.30 Uhr - in München werden Sie gegen 19 Uhr von unserem Transferbus erwartet.

Leistungen:
Busreise im 4*-Reisebus
Rückflug Neapel - München mit Lufthansa
Flughafengebühren (Stand 05/2019)
Transfer Flughafen München - OÖ
1 x Ü/HP im 4*-Hotel im Raum Pesaro
1 x Ü/HP im 4*-Hotel am Gargano
5 x Ü/HP im 4*-Hotel in Pogliano a Mare
(3-Gang-Menü mit Menüwahl ab 2. Abend)
Mittagessen auf einem Landgut inkl. Getränke
Eintritt Castel del Monte inkl. Transferbus
Reiseleitung Wolfgang Auinger

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte

Abfahrt: 6 Uhr Rückkunft: ca. 24 Uhr

laut Katalogausschreibung

  • Doppelzimmer "Early Bird" bis 30.11.2019
    1450 €
  • Doppelzimmer Frühbucher bis 21.02.2020
    1490 €
  • Doppelzimmer
    1525 €
  • Einzelzimmer "Early Bird" bis 30.11.2019
    1730 €
  • Einzelzimmer Frühbucher bis 21.02.2020
    1770 €
  • Einzelzimmer
    1805 €