Beratung & Buchung unter +43 7582 63147

Reisefinder

 

Reisen 2020

Gruppenreisen

Newsletter

Marokko - grandiose Landschaft & pulsierende Städte - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.04.2020 - 14.04.2020
Preis:
ab 1750 € pro Person

Königsstädte und Straße der Kasbahs


Eine Oase für die Sinne - lieben Sie den Duft von Minze, Zimt, Curry und Ras El Hanut, jener typisch marokkanischen Melange, die jeder Händler nach seinem Geschmack mit bis zu über 100 Zutaten komponiert? Marokko ist eine Reise für Gaumen, Nase, Augen und Ohren. Bei dieser Rundreise mit dem „Weiermair PremiumLoungeBus" lernen Sie auf ganz bequeme Art eine faszinierende Welt der Kontraste in diesem wunderschönen Land Afrikas kennen. Profitieren Sie von unserer guten, langjährigen Marokko-Reiseerfahrung!

•        •        Unsere beliebteste Busreise seit vielen Jahren
•        •        Flugreise - 5*-PremiumLoungeBus vor Ort
•        •        Ausgewählte Hotels der 4* und 5* Kategorie
•        •        Andrè Hellers Paradiesgarten „ANIMA"

1 Flug München - Malaga
Bustransfer nach München - Direktflug mit Lufthansa voraussichtlich um 11:35 Uhr nach Malaga. Hier erwartet Sie gegen 14:30 Uhr der Weiermair-Luxusbus und Ihr Fahrer chauffiert Sie in das wunderschön gelegene 4*-Hotel TRH Paraiso in Estepona.

2 Fähre Tarifa - Tanger - Königsstadt Rabat
Nach dem Frühstück fahren Sienach Tarifa der südlichsten Stadt Spaniens.Mit der Fähre geht es nach Tanger.Nur die schmale Straße von Gibraltar trennt Marokko von Spanien, doch liegen Welten zwischen den beiden Ländern. Marokko - ein Land mit vielen Gesichtern erwartet Sie. Ihr Reiseleiter steigt hier ein und die traumhafte Rundreise kann beginnen! Am Abend beziehen wir das 4*-Hotel Belere in Rabat.

3 Rabat und Königsstadt Meknes - Fes
Wir besichtigen Rabat, die Hauptstadt Marokkos, Residenz des Königs und UNESCO-Kulturerbe. Sie sehen beim Rundgang den Königspalast, den unvollendeten Hassan-Turm, das Wahrzeichen der Stadt und das prunkvolle Mausoleum der verstorbenen Könige Mohammed V. und Hassan II. aus strahlend weißem Marmor. Sultan Moulay Ismail prägte die Königsstadt Meknes (UNESCO-Kulturerbe) und verpasste ihr wuchtige Tore und Mauern. Zierliche Säulen und elegante Mosaiken schmücken das Mausoleum. Ein Spaziergang durch die Medina führt uns zur filigranen Koranhochschule Bou Inania aus dem 14. Jahrhundert. Auf dem Markt berauschen Pyramiden von Oliven, Zitronen, Kreuzkümmel und Minze die Sinne. Weiterfahrt nach Fes und Zimmerbezug für 2 Nächte im 5*-Hotel Les Merinides. Die Panoramalage des Hotels erlaubt einen grandiosen Blick auf Fes!


4 Märchenstadt Fes
Die bedeutendste und älteste der vier Königsstädte ist reich an Zeugnissen andalusisch-maurischer Kunst. Sie wird in einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht erwähnt. Hinter den Altstadtmauern von Fes wird wie im Mittelalter um die Wette gezimmert, geschmiedet, gewebt, in Farbbottichen gerührt und munter gehandelt. Zedernholzdüfte, Safranwolken und Muezzingesänge - ein Feuerwerk der Geräusche und Gerüche! Wir besichtigen die Zaouia (Mausoleum) von Moulay Idriss, die Kairouan Moschee, eine Koranschule und das blaue Tor.

5 Über den Mittleren Atlas in die Wüste - Erfoud
Sie fahren über den fast vegetationslosen Mittleren Atlas mit steilen Felswänden und tiefen Schluchten bis nach Midelt. Dann überqueren Sie die kahle Passhöhe Tizi n' Talrhemt. Weiter südlich beginnt wieder die Vegetation und die Landschaft wird bis Errachidia zunehmend freundlicher. Erwarten Sie prächtige Einblicke in das Tal mit den rotbraunen Stampflehmhäusern und grünen Oasengärten. Über Nacht bleiben wir heute im 4*-Hotel Chergui Kasbah. Fakultativ: Fahren Sie mit Landrovern zum Sonnenuntergang zu den bis 100 m hohen Sanddünen.

6 Die Straße der Kasbahs - Todraschlucht - Dades
Es geht nun durch ein abwechslungsreiches, welliges Wüstenplateau bis zur Todraschlucht. Die fast senkrechten Felswände dieser Schlucht sind bis zu 300 m hoch und an der engsten Stelle ist die Schlucht nicht breiter als 10 m. Weiterfahrt auf der Straße der 1000 Kasbahs. Nach Boumalne du Dades fahren Sie durch das landschaftlich reizvolle Dadestal mit seiner Kette von Berbersiedlungen samt Oasengärten. Zimmerbezug im schön gelegenen 4*-Hotel Xaluca Dades. Der Ausblick vom Hotel auf das Dades-Tal ist beeindruckend!

7 Hoher Atlas - Marrakesch
Auf der Fahrt über den Hohen Atlas folgt der nächste Höhepunkt dieser Reise. Nein, vor uns liegt keine Fata Morgana! Es ist tatsächlich die stolzeste aller Berberburgen - der Ksar Ait Benhaddou (UNESCO-Kulturerbe). Kommt Ihnen der Anblick bekannt vor? Die biblisch anmutende Lehmsiedlung ist seit Jahrzehnten eine beliebte Filmkulisse. Anschließend fahren Sie weiter durch eine phantastische Berglandschaft zum Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m), von wo Sie eine fantastische Aussicht auf die Massive und Gipfel des Hohen Atlas haben. Diese Strecke zählt zu den landschaftlich schönsten und eindrucksvollsten Routen durch Marokkos Bergwelt. Am Abend erreichen Sie Marrakesch, wo Sie 2 Nächte im 5*-Hotel Les Jardins de l'Agdal wohnen werden.

8 Königsstadt Marrakesch
Entdeckungsreise in Alt-Marrakesch: ein Wolkenkratzer des 12. Jahrhunderts - das Minarett der Koutoubia-Moschee, das sich stolze 65 m himmelwärts reckt. Aber auch Stadttore, Paläste und königliche Nekropolen gilt es zu entdecken. Das orientale Herz schlägt auf dem Platz „Djemma el-Fna": Schlangenbeschwörer und Märchenerzähler, Wunderheiler und Wahrsager finden ihr Publikum, Trommelrhythmen gehen unter die Haut und in den Garküchen wird um die Wette gebrutzelt. Und am Nachmittag: Shopping-Bummel durch die Souks, tauchen Sie ein in die Welt des Handelns und Feilschens.

9 Heller`s Garten Anima - Casablanca - Mohammedia
Ausflug zum 2016 neu eröffneten Garten „ANIMA" von Andre Heller. Auf einer Fläche von knapp drei Hektar wurde hier aus Bäumen, Pflanzen, Skulpturen und Installationen ein Gesamtkunstwerk geschaffen. Nach der Besichtigung reisen Sie über Casablanca, der größten Stadt Marokkos, nach Mohammedia. Ü/HP im modernen 4*-Hotel Novotel am Strand-Boulevard.

10 Fähre nach Europa - Costa del Sol
Heute heißt es Abschied nehmen von Marokko. Sie reisen entlang der Atlantikküste, über Rabat nach Tanger und mit der Fähre zurück nach Europa. Ausklang der Reise an der Costa del Sol, wo sich gerade im Frühling der Charme ihrer maurischen Vergangenheit mit einem angenehmen Klima verbindet.

11 Mijas Pueblo - Rückflug
Noch ein schöner Vormittag an der Küste. Wir besuchen das bekannte Bergdorf Mijas Pueblo, das sich 400 m über dem Meer befindet. Ein Ort, in den man sich einfach verlieben muss. Das typische „weiße Dorf" schmiegt sich an eine Bergkette, alles wird in frisch leuchtenden weißen und blauen Farben gehalten. Der Ausblick auf das Meer ist faszinierend und ein wunderschöner Abschluss Ihrer Reise. Rückflug um 15.25 Uhr von Malaga nach München. Bustransfer nach OÖ.

Leistungen:
Flughafentransfer OÖ - München und retour
Linienflug München - Malaga - München
Flughafentaxen (Stand 10/2019)
Busreise im5*-PremiumLoungeBus
1 x Ü/HP im 4*-Hotel in Estepona
8 x Ü/HP in 4*- und 5*-Hotels in Marokko
1 x Ü/HP im 4*-Hotel an der Costa del Sol
Qualifizierte, sehr gut deutsch sprechende Reiseleitung
Lokale Stadtführer bei den Stadtbesichtigungen
Eintrittsgebühren: Koranschule in Fes, Bahia Palast in Marrakesch, Jardin Secret Tower Marrakesch, Eintritt Garten Anima im Ourikatal (Andre Heller)
Trinkgelder für die Gepäckträger und Service im Restaurant

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket

Teilnehmerzahl: mind. 20 / max. 36 Teilnehmer

Abfahrt: ca. 6 Uhr Rückkunft: ca. 22 Uhr

Andre Heller`s ANIMA - Le retour du paradis         
Der Garten ANIMA wird bereits kurz nach der Eröffnung als einer der schönsten und fantasievollsten Gärten der Welt beschrieben. Die drei Hektar große, opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration für Menschen jeden Alters, die Unvergessliches erleben wollen. Die Besucher flanieren auf schattigen Wegen, zwischen kostbaren Bäumen und Sträuchern, Blüten- und Duftwundern, Pavillons und Skulpturen, in der Herrlichkeit afrikanischer Natur mit berauschendem Blick auf das häufig schneebedeckte Atlasgebirge, mit dem 4.167 m hohen Jbel Toubkal. Der paradiesische Garten des Universalkünstlers André Heller liegt 27 km außerhalb der Stadt im Ourika-Tal und im Schatten des Hohen Atlas.

laut Katalogausschreibung

  • Doppelzimmer "Early Bird" bis 30.11.2019
    1750 €
  • Doppelzimmer Frühbucher bis 28.01.2020
    1790 €
  • Reisepreis im DZ ab 29.01.2020
    1840 €
  • Einzelzimmer "Early Bird" bis 30.11.2019
    2045 €
  • Einzelzimmer Frühbucher bis 28.01.2020
    2085 €
  • Reisepreis im EZ ab 29.01.2020
    2135 €