BRETAGNE - BusWandern im Land am Meer - Reisethemen

BRETAGNE - BusWandern im Land am Meer - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.08.2024 - 07.09.2024
Preis:
ab 2680 € pro Person

Unvergessliche Küstenwanderungen im Naturparadies

Wandern in der Bretagne, im Land am Meer, das sind atemberaubende Klippenwanderungen an felsigen Küsten, Spaziergänge an malerischen Sandstränden und Streifzüge durch mystische Wälder mit steinernen Zeugen eines uralten Glaubens. Sie entdecken hautnah eine von Tradition und Glauben geprägte Region, die seit Jahrtausenden mit den Widrigkeiten des Atlantiks lebt und von ihm lebt. Sie genießen Spezialitäten aus dem Meer und von Land, herzhaft wie süß und erleben Brauchtum und Kultur.

1 Anreise nach Le Mans
Bustransfer nach München. Abflug mit Lufthansa voraussichtlich um 12:10 Uhr nach Paris. Hier wartet bereits Ihr bequemer 5*-Reisebus. Vorbei an Chartres fahren Sie nach Le Mans. Zimmerbezug und Abendessen im zentral gelegenen 4*-Hotel Concordia.

2 Rennes – " Wanderung in Merlins sagenhaftem Reich“
Am Morgen fahren Sie weiter nach Rennes. Mit einer Stadtwanderung entdecken Sie Rennes, die fachwerkreiche Hauptstadt der Bretagne. Kunsthistorische Sehenswürdigkeiten liegen ebenso am Weg, wie der Garten von Thabor. Verwunschene Wege führen Sie nachmittags durch das Reich des Zauberers Merlin und der Fee Viviane im sagenumwobenen Wald Brocéliande. Vom Wasserschloss Trécesson führt die Wanderung ins "Tal ohne Wiederkehr“. Anschließend Weiterfahrt nach Vannes. Übernachtung und Abendessen im 4*-Hotel Mercure Vannes Le Port.
Strecke: ↑↓ 100 m | ca. 11,5 km

3 Côte Sauvage – wilde Küste & Palmenstrand
An der Westseite der Halbinsel von Quiberon erwartet Sie eine wilde Felsküste, das Werk von Wind und Meer, die Côte Sauvage. Die Wanderung verläuft vom Fort de Penthièvre mit eindrucksvollen Ausblicken an der wild zerklüfteten Felsküste entlang. In regelmäßigem Auf und Ab führt der Weg bis zum Hafen von Quiberon. Schöne Sandstrände, kleine Buchten und eine fast schon arktische Vegetation stehen im Gegensatz zu der palmenbestandenen Ostküste der Halbinsel. Nachmittags statten Sie den weltberühmten Steinzeugen von Carnac einen Besuch ab, ein Rätsel seit mehr als 3000 Jahren. Gegen Abend erreichen Sie Quimper. Abendessen in einer Crêperie in der Altstadt. Genießen Sie die bretonische Spezialität sowohl herzhaft wie süß und dazu Cidré. Übernachtung für die nächsten beiden Nächte im 3*-Hotel Escale Oceania Quimper.
Strecke: ↑↓ 150 m | ca. 12 km

4 Pointe du Raz & Cap Sizun – Frankreichs Naturparadies im wilden Westen
Zwischen den Buchten von Audierne und Douarnenez liegt die stürmisch wilde Westspitze der Cornouaille. Die ruhige "Bucht der Dahingeschiedenen“ mit dem weichen Sandstrand steht in einzigartigem Kontrast zu den berühmten Landspitzen Pointe du Van und Pointe du Raz. Ihre erste Wanderung am heutigen Tag führt von der Pointe du Castelmeur über die Pointe du Van bis zur Pointe du Raz, eines der größten Naturwunder Frankreichs. Tausende sich in dieser wilden Landschaft besonders wohlfühlende Vögel versammeln sich im Vogelreservat von Cap Sizun. An der grandiosen und wilden Küste können Sie aus 70 m Höhe über dem Wasser bei der zweiten heutigen Wanderung Dreizehenmöwen, Trottellummen oder Eissturmvögel beobachten. Ein Fernglas im Rucksack ist da lohnenswert! Locronan trägt den Titel eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Hier werden Sie in einem typisch bretonischen Restaurant zu Abend essen. Anschließend Rückfahrt nach Quimper ins Hotel.
Strecke: ↑↓ 310 m | ca. 17 km

5 Halbinsel von Crozon – spektakuläre Küstenwanderung
Zum einzigartigen Felsentor "Château de Dinan“ und ans Kap von Dinan führt die erste Wanderung entlang einer wilden Felsküste mit Zeugnissen aus der Steinzeit auf der Halbinsel von Crozon. Ein ganz anderes Landschaftsbild bietet die nächste Wanderung mit Heide, Erika, Farn und Ginster auf der windgeschützten Südostseite der Halbinsel von Crozon zum Cap de la Chèvre. Die Wander-Triologie auf der Halbinsel von Crozon führt zum Abschluss von der Pointe de Pen Hir zu den Kaps von Toulinguet und Grand Gouin bis an den Yachthafen von Camaret-sur-Mer. Fahrt nach Brest und Abendessen in einem Restaurant in Brest. Sie nächtigen die nächsten beiden Nächte im 4*-Hotel Oceania Brest Centre Ville.
Strecke: ↑↓ 460 m | ca. 21 km

6 Leuchtturmwanderung auf der Ile d’Ouessant
Sind sie bereit, bis zum Landesende zu gehen? Also dann, Kurs auf den Archipel von Ouessant! Mit dem Schiff geht es in ca. 1 Stunde von Le Conquet auf die Insel Ouessant, die westlichste Landmarke Frankreichs. Hier stehen 5 Leuchttürme, jeder an einem anderen Ende der Insel. Die Wanderung führt vom Yachthafen Lampaul zum Leuchtturm Stiff. Weiter geht es entlang der wilden Nordküste zum Leuchtturm Créac’h, dem leistungsstärksten Leuchtturm Europas. Ein Museum informiert über das Leben auf der Insel und das der Leuchtturmwärter. Rückfahrt mit dem Schiff nach Le Conquet und Übernachtung in Brest.
Strecke: ↑↓ 160 m | ca. 14 km

7 Ploumanach – Traumwanderung an der rosafarbenen Granitküste
Sie verlassen die Westküste der Bretagne und fahren in den Norden an die Küste der Region Côtes d’Armor. Der Badeort Ploumanac’h ist weltbekannt für seine rosafarbenen Granitfelsen. Sie geben der Küste auch ihren Namen "côte de granit rose“. Von Meer und Wind geformte, imposante Steinansammlungen, die dem Betrachter einen geradezu irrealen Anblick bieten, prägen diesen Naturschauplatz von außergewöhnlicher Schönheit. Sie wandern von Trégastel stets dem Meer entlang, über die Insel Renote und entlang des Rosa Granits bis zum Badestrand von Trestraou. Und war es an der Westküste vielleicht noch zu herb für ein Bad im Meer - hier lohnt es sich allemal! Am Hafen von Tréguier wohnen Sie diese Nacht im 4*-Hotel Aigue Marine. Abendessen im Hotel Restaurant, welches 2012 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.
Strecke: ↑↓ 30 m | ca. 14 km

8 Küstenweg zu den Granitriesen
Alles nimmt eine besondere Dimension an! Inseln wie Staubkörner, winzige Häfen, Puppenhäuser neben Granitriesen, der unendliche Horizont des Himmels, Archipele, soweit das Auge reicht. Von Pors-Scarff führt der Küstenweg im Slalom zwischen das sogenannte Tor, gewundenen Granitfelsen, die der Erosion Stand hielten. An dieser wilden Küste ragt der an seiner Dreizack-Spitze erkennbare Napoleon-Fels empor. In Gouffre brodelt das Meer in einem tiefen Schlund, der sich in einem Gewirr aus Steilküsten eröffnet. Das ruhigere Porz-Hir beherbergt Häuser, die sich an den Felsen schmiegen oder mit diesen zu unvergesslichen Bildern verschmelzen. An der Pointe du Château, dem äußersten Ende der Halbinsel, erstreckt sich der Blick über das ausschweifende Küstengebiet und einen Inselteppich. Mit diesen Bildern im Kopf treten Sie bereits einen Teil der Rückreise an, die nach Orléans führt. Zimmerbezug im 3*-Hotel Escale Oceania Orleans direkt am Ufer der Loire und Abendessen in einem Restaurant in der Stadt.
Strecke: ↑↓ 20 m | ca. 8 km

9 Orléans – Strasbourg
Mit schönen Erinnerungen beginnt heute Ihre Heimreise. Auf dem Weg nach Strasbourg machen Sie noch Halt in Troyes und unternehmen eine Stadtführung. Übernachtung in Strasbourg im 4*-Hotel Mercure Strasbourg Centre und Abendessen in einem Traditionsrestaurant in der Stadt.

10 Heimreise
Mit schönen Erinnerungen treten Sie heute Ihre Heimreise an. Auf Wiedersehen in Frankreich!

Abfahrt: 6 Uhr Rückkunft: ca. 21 Uhr

Wanderhinweis: Die Wanderwege entlang der Küste sind gelegentlich schmal, steinig, bröselig und steil. An der Westküste herrscht oft starker Wind und die Klippen brechen immer wieder steil ab. Trittsicherheit ist hier erforderlich. Dennoch: besonders exponierte Passagen können von weniger geübten Wanderern mit dem Bus umfahren werden. Diese Wanderreise ist auch für Gäste geeignet, die nur Teilstücke der täglichen Wanderungen mitgehen möchten, da der Bus fast immer zur Gruppe stoßen kann.

Menühinweis: Bei dieser Wanderreise in der Bretagne werden Sie regelmäßig Fisch oder Meeresfrüchte zum Abendessen bekommen. Bitte teilen Sie uns bereits mit der Anmeldung mit, wenn Sie keinen Fisch bzw. keine Meeresfrüchte essen, damit wir dies rechtzeitig an die Restaurants weitergeben können.

TIPP! Kombinationsmöglichkeit mit unserer klassischen Normandie-Reise. Gesamte Reisedauer wäre dann vom 21.8. – 07.09.2024 (18 Tage). Reisepreis ab € 4.450,-

  • Busreise im 5*-Reisebus
  • Flug München – Paris mit Lufthansa
  • dzt. Flughafentaxen (Stand 10/2023)
  • Bustransfer OÖ – München
  • 9 x Ü/F in guten Hotels der Mittelklasse
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 6 x Abendessen in einem Restaurant
  • Eintritt Vogelschutzgebiet Cap Sizun
  • Fährenüberfahrt Le Conquet – Ile d’Ouessant (Hin- und Rückfahrt)
  • Transfer mit dem Inselbus auf der Ile d’Ouessant (Port du Stiff – Lampaul)
  • Eintritt Leuchtturm- und Bojenmuseum in Ouessant
  • Stadtführung Troyes
  • Wanderbegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte

29.08.2024 - 07.09.2024 | 10 Tage

Laut Katalog-/Detailprogramm

  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    2680 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    3200 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Kirchdorf an der Krems - KIRCHDORF, Busterminal Feuerwehr
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter