DONAURADWEG Teil V - Budapest - Puszta - Belgrad - 7 Tage

DONAURADWEG Teil V - Budapest - Puszta - Belgrad
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.09.2022 - 10.09.2022
Preis:
ab 990 € pro Person

Budapest - Belgrad

Diese Etappe verbindet die ungarische und die serbische Hauptstadt und führt durch ländliche Gebiete dreier Länder: Ungarn, Kroatien und Serbien. Die ländliche und landwirtschaftliche Region Südungarns entlang der Donau bietet neue Landschaften und viele Möglichkeiten die lokale und sehr gastfreundliche Bevölkerung zu treffen. Der ungarische Teil der Strecke endet an der Grenze mit Kroatien und Serbien, im Duna-Drava Nationalpark in den Mäandern der Donau. In Serbien folgt die Route dem linken Ufer der Donau und führt durch verschiedene Naturparks und kleine Dörfer. Nahe Novi Sad, der zweitgrößten Stadt Serbiens, treffen die kroatischen und serbischen Abschnitte wieder aufeinander und es ist nicht mehr weit bis zur Hauptstadt Belgrad - unserem Ziel dieser Donauetappe.

Charakteristik: Rund 350 km; Die Radtour führt auf eigenen Radwegen, Dammwegen und teilweise auch auf verkehrsarmen Nebenstraßen. Obwohl fast alle Strecken flach sind, ist eine gute Grundkondition gefragt, da teilweise längere Etappen gefahren werden.

1 Anreise nach Budapest - Radtour am Donauradweg
Sie reisen mit dem Bus ganz bequem über Wien nach Budapest. Wir entladen die Räder in der Nähe der Markthalle, wo wir uns noch die notwendige Stärkung organisieren können. Dann schwingen wir uns in den Sattel und radeln entlang der Donau bis nach Ráckeve. Ü/HP
ca. 30 km

2 Rackeve - Kalocsa
Der Tag beginnt mit einer Radtour zurück über die Donau nach Solt. Sie durchqueren die Stadt und folgen Hochwasserdeichen und ruhigen Landstraßen durch Dörfer, die das Herz von Ungarns wichtigstem Paprikaanbaugebiet bilden. Die Straße ist komplett flach. Die nächsten Kilometer nach Kalocsa können Sie durch ruhige Straßen und die Große Ungarische Tiefebene radeln. Kalocsa ist eine der ältesten Städte Ungarns und reich an historischem Erbe wie dem im Barockstil erbauten Erzbischofspalast. Sie gilt auch als die Hauptstadt des Paprikas. Ü/HP.
79 km

3 Kalocsa - Baja - Mohács
Wir verlassen die Stadt Kalocsa in Richtung Süden - radeln an Feldern mit rotem Paprika vorbei. Die Straße nach Baja ist komplett flach. Baja ist eine malerische Stadt am Zusammenfluss von Donau und Sugovica. Vom beschaulichen Baja, bekannt für die traditionelle Fischsuppe, radeln Sie entlang des Donaudamms durch verschlafene Flusslandschaften. Am Ende der heutigen Etappe nehmen Sie die Fähre in das Städtchen Mohacs, Ungarns südlichstem Donautor und durch 2 denkwürdige Türken-Schlachten berühmt. Ü/HP
ca. 85 km

4 Durch den Kopacki rit-NP nach Osijek
Heute fahren wir durch den Naturpark Kopački rit, der sich in einer Flusswindung der Donau und ihrem Nebenfluss befindet. Je nach Wasserstand formen und verändern die Gewässer dieser beiden Flüsse ständig das Erscheinungsbild der Rita und bilden ein wunderschönes Mosaik aus Seen, Kanälen, Teichen und Balken, Auenwäldern, Schilf und Feuchtwiesen. Es ist eine der am besten erhaltenen Auen in Europa. Tagesziel ist die Stadt Osijek. Ü/HP https://waldinger.hr
ca. 68 km

5 Gebiet der "Batschka-Deutschen“ - Novi Sad
Unsere heutige Etappe führt durch das Gebiet der Batschka-Deutschen nach Plankenburg (Bačka Palanka). Die Region Batschka (ungarisch Bácska, serbisch Bačka) wird im Westen und Süden durch die Donau begrenzt, die östliche Grenze bildet die Theiß. Teilstrecken werden mit dem Bus gefahren, Tagesziel ist die Stadt Novi Sad, die Hauptstadt der Region Vojvodina und eine der schönsten Städte Serbiens. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich hauptsächlich in der Altstadt: zwei Kathedralen (orthodoxe und katholische), das Rathaus, der Bischofspalast, die Synagoge, die farbenfrohe Dunavska-Straße und die Festung Petrovaradin. Ü/HP
ca. 75 km

6 Novi Sad - Belgrad - quirlige Schnittstelle zwischen Orient und Okzident
Per Bus fahren Sie zunächst bis kurz vor Belgrad und von dort radeln Sie weiter bis nach Belgrad. Als eine der ältesten Städte Europas, an der Kreuzung von Ost und West (Donau und Save) gelegen, ist Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, ein unglaublich reiches Mosaik verschiedener Kulturen, Einflüsse und Stile mit einer lebendigen Atmosphäre. Ü/HP
ca. 20 km

7 Belgrad - Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.


  • Busreise im 4*-Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • 6 x Ü/HP in landesspezifischen Mittelklassehotels
  • Stadtführung Belgrad
  • Radbegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, Eintritte

04.09.2022 - 10.09.2022 | 7 Tage

Duna Relax Hotel

 
  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    990 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    1110 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Kirchdorf an der Krems - KIRCHDORF, Busterminal Feuerwehr,
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter