ETSCH-Radweg - Reschenpass - Meran - Trient - Gardasee - Mantua - Reisekatalog

ETSCH-Radweg - Reschenpass - Meran - Trient - Gardasee - Mantua - 6 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.08.2023 - 25.08.2023
Preis:
ab 945 € pro Person

Reschenpass - Meran - Trient - Gardasee - Mantua
Die Etsch ist der längste Fluss Südtirols. Der Radweg führt von Reschen durch den Vinschgau und das Meraner Land - eine schöne Fahrt durch Obstplantagen und Apfelwiesen. Nach der Kurstadt Meran kommen wir nach Bozen und fahren danach über Trient zum Gardasse und schließlich entlang des Mincio nach Mantua.

Strechencharakteristik: Der Radweg verläuft größtenteils bergab, nur am 4. Tag haben wir einen Höhenunterschied von ca. 250 m zu überwinden. Eine traumhafte Radstrecke durch eine herrliche Umgebung - fast durchwegs auf asphaltierten Radwegen und Wirtschaftswegen sowie auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Insgesamt ca. 315 km.

1 Anreise Reschenpass - Schlanders
Anreise zum Reschenpass im Reisebus. Hier beginnt unsere Radreise mit einer schönen Fahrt entlang des Reschensees - dann geht es am Etschtal-Radweg, fast immer bergab, bis nach Schlanders. Im Bus fahren wir zu unserem Hotel Chrys in Bozen. Abendessen im Hotel.
43 km

2 Durch den Vinschgau nach Bozen
Per Bus geht es zurück zum Endpunkt der ersten Etappe. Vorbei an gepflegten Obstgärten führt uns die heutige Radtour nach Meran, bekannt für seine Heilbäder und Gebäude im Jugendstil. Burgen und Schlösser liegen am oder hoch über dem Weg. Kurz vor Bozen passieren wir Schloss Sigmundskron. Ü/HP nochmals im Hotel Chrys. Ü/HP
65 km

3 Bozen - Salurn - Trient
Heute radeln wir von Bozen bis Trient. Der Radweg führt uns durch die Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Weinreben und der Fluss Etsch begleiten uns. Das Ziel dieser Etappe ist Trient, wo Sie von der sehr sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio empfangen werden. Ü/HP im Grand Hotel Trento. www.grandhoteltrento.com
60 km

4 Trient - Toblino - Gardasee
Die Radtour führt uns weiter auf dem Etschradweg über Rovereto nach Mori. Hier zweigen wir ab, um zum Gardasee zu kommen. Nach einem kurzen Anstieg auf den Passo San Giovanni (287 m) folgt bei toller Aussicht die Abfahrt an den See nach Torbole und dann noch weiter entlang dem Seeufer bis Riva del Garda. Per Bus geht es zum schönen 4*-Hotel Bestwestern Plus Expo in Villafranca di Verona. Ü/HP. www.hotelexpoverona.it
48 km

5 Mincio Radweg - Parco Sigurta - Mantua
Per Bus nach Pesciera am südlichen Ende des Gardasees. Hier starten wir eine schöne Radtour entlang des Flusses Mincio. Nach ca. 1 Stunde erreicht man Valeggio sul Mincio, eine malerische Ortschaft mit einer mittelalterlichen Befestigungsanlage. Wir zweigen ab zum wunderbaren Parco Giardiono Sigurtá, den wir mit dem Fahrrad erkunden. Durch weite Felder nähern wir uns Mantua. In der wunderschönen Renaissance-Stadt haben wir Zeit für eine Besichtigung, bevor es mit dem Bus zurück zum Hotel geht.
50 km

6 Verona - Heimreise
Noch ein kurzer Aufenthalt in Verona, dann machen wir uns auf den Heimweg.

Abfahrt: 6 Uhr Rückkunft: ca. 21 Uhr

  • Busreise im 4*-Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • 2 x Ü/HP im 3*-Hotel Chrys Bozen
  • 1 x Ü/HP im 4*-Grand Hotel Trento
  • 2 x Ü/HP im 4*-Hotel BW Plus Expo
  • Eintritt Parco Sigurtá
  • Qualifizierte Radbegleitung und Stadtrundgänge

Nicht inkludiert: Reiseversicherungspaket, sonst. Eintritte

20.08.2023 - 25.08.2023 | 6 Tage

Hotel Chrys

 
  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    945 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    1105 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bad Hall - BAD HALL, Großparkplatz, Rotes Kreuz,
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter