MOSEL - RHEIN und SAAR - … einfach wunderbar! - Reisethemen

MOSEL - RHEIN und SAAR - … einfach wunderbar! - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.10.2024 - 08.10.2024
Preis:
ab 1480 € pro Person

einfach wunderbar!

Der Rhein mit seinen berühmten Weinorten ist weltweit beliebt. Malerische Weindörfer, alte Städte und Burgen lösen einander ab und gestalten die Landschaft abwechslungsreich. Das Moseltal zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Flusstälern Europas. Trutzige Burgen und Ruinen, steile Weinberge und kleine malerische Orte säumen das Ufer der Mosel. Milde Temperaturen und viel Sonnenschein - goldgelb, orange, rot und kastanienbraun, die Farben des Herbstes in den Weinbergen und den Wäldern sind überwältigend.

Reiseleitung Silvia Reschreiter

1 Anreise nach Mainz
Anreise über Regensburg – Würzburg nach Mainz. Sie erkunden die Stadt im Zuge einer Stadtführung. Mainz liegt direkt am Rhein, in der Stadt und in der Umgebung gibt es unzählige Weingüter und Weinstuben. Das sorgt für ein mediterranes Flair nebst passender Kulinarik. Allgegenwärtig ist auch die römische Geschichte der Stadt und ihr wohl berühmtester Sohn, Johannes Gutenberg. Weiterfahrt nach Koblenz und Übernachtung in den beiden nächsten Nächten in einem Hotel der guten Mittelklasse.

2 Koblenz – Rheintal & Schifffahrt
Die romantisch verwinkelten Gassen zwischen der Basilika St. Kastor und der Liebfrauenkirche, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, das Kurfürstliche Schloss am Rheinufer, der wasserspuckende Schängelbrunnen und schließlich auch das moderne Forum Confluentes mit dem ROMANTICUM zählen zu den Highlights von Koblenz, welche Sie am Vormittag erkundigen werden. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg ins Rheintal. Nirgendwo auf der Welt finden Sie so eine hohe Burgendichte wie am Rhein zwischen Bingen und Koblenz – einige davon sehen Sie auf Ihrem heutigen Ausflug. Eine Schifffahrt am Rhein darf natürlich auch nicht fehlen.

3 Burg Eltz – Moseltal – Trier
Heute besuchen Sie die schönste Burg Europas auch "Märchen aus Stein“ genannt – Burg Eltz. Die Burg ist seit 900 Jahren im Besitz einer einzigen Familie und überstand alle Kriege unbeschadet. Sie können Rüstungen, Schwerter und Hellebarden und prachtvolle höfische Gold- und Silberarbeiten bestaunen. Ihre Reise geht weiter durch das Moseltal bis zur unweit der luxemburgischen Grenze liegenden Stadt Trier. Die Stadt wurde einst von den Römern gegründet und verfügt noch über einige gut erhaltene, römische Baudenkmäler wie Porta Nigra, die Reste römischer Badehäuser, ein Amphitheater sowie eine Steinbrücke über die Mosel. Zimmerbezug und Abendessen für die nächsten drei Nächte in Trier.

4 Trier – Luxemburg
Ganz im Zeichen der Römer beginnt die Stadtführung durch das Zentrum der Antike mit dem berühmtesten Bauwerk der Stadt, der Porta Nigra. Anschließend erleben Sie mit Dreikönigenhaus, Judengasse und Hauptmarkt die faszinierende Zeit des Mittelalters, als wehrhafte Bürger durch architektonische Tricks ihr Hab und Gut zu schützen versuchten, Petrus zum Stadtpatron wurde und selbstbewusste Bürger gegen den Bischof um die Reichsunmittelbarkeit kämpften – ein Kampf, der mitunter auch mit Rittern, Affen und Kirchtürmen ausgefochten wurde. Und mit dem Domfreihof und dem Kurfürstlichen Palais tauchen Sie ein in die barocke Pracht der Neuzeit. Anschließend fahren Sie nach Luxemburg-Stadt. Hier gibt es eine Vielfalt an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Während vier Jahrhunderten bauten burgundische, spanische, französische, österreichische und deutsche Ingenieure die Stadt zu einer der stärksten Festungen aus, dem "Gibraltar des Nordens“. Lassen Sie sich bei einer Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen.
5 Saarburg – Saarschleife – Mettlach
Entlang der Saar kommen Sie nach Saarburg. In der Ferne können Sie schon die Burg sehen, die sich über die Stadt Saarburg mit den verwinkelten Gässchen erhebt. Lust auf eine Kaffeepause in der bildhübschen Innenstadt? Ihr nächster Besichtigungspunkt ist die berühmte Saarschleife. Den besten Blick hat man vom 42 m hohen Aussichtsturm des neuen Baumkronenwegs. Auf dem 1.250 m langen, stufenlosen Pfad durch den urwüchsigen Laubmischwald gibt es noch dazu Wissenswertes zur Natur- und Tierwelt zu entdecken. Bevor Sie wieder zurück nach Trier fahren besuchen Sie noch die Keramikgemeinde Mettlach.
6 Bernkastel-Kues – Mainz
Sie verlassen Trier und machen sich auf den Weg ins Herz der Mittelmosel. Die Doppelstadt Bernkastel-Kues wird auch als "Stadt der Rebe und des Weines“ genannt. Die malerische Altstadt Bernkastels lädt mit ihren vielen pittoresken Fachwerkhäusern des Mittelalters und Sehenswürdigkeiten wie dem historischen Marktplatz oder der Burgruine Landshut zum Flanieren und Erkunden ein. Im Stadtteil Kues hingegen findet man viele Winzer und Straußwirtschaften. Bei einer Weinverkostung können Sie die Weine der Gegend genießen. Weiterfahrt nach Mainz. Übernachtung und Abendessen im 4*-Novotel Mainz.

7 Mainz – Heimreise
Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Mainz. Wir empfehlen den Besuch des Gutenberg- Museums. Anschließend Heimreise nach OÖ.

Leistungen

  • Busreise im 4*-Reisebus
  • 2 x Ü/HP in Koblenz
  • 3 x Ü/HP in Trier
  • 1 x Ü/HP im 4*-Novotel Mainz
  • Schifffahrt Rhein
  • Eintritt und Führung Burg Eltz
  • Stadtführungen Koblenz, Trier, Luxemburg,
  • Eintritt Baumkronenweg Saarschleife
  • Weinverkostung
  • Reiseleitung Silvia Reschreiter

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte und Mahlzeiten

02.10.2024 - 08.10.2024 | 7 Tage

Top Hotel Krämer

 
  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    1480 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    1725 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Kirchdorf an der Krems - KIRCHDORF, Busterminal Feuerwehr
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter