NORMANDIE und BRETAGNE - Zwischen Kreidefelsen und Klosterberg - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.07.2022 - 23.07.2022
Preis:
ab 1870 € pro Person

Zwischen Kreidefelsen und Klosterberg

Was unterscheidet die Normandie und Bretagne vom Rest Frankreichs? Alles und nichts. Die Liebe zu köstlichem Essen und die französische Lebensfreude, das "laissez-faire“, sind auch in diesem Teil Frankreichs allgegenwärtig. Man isst "Moules frites“, Muscheln mit Pommes, anstelle von Coq-au-vin, Crépes in allen Varianten und genießt dies mit einem landestypischen Calvados. Die herrlichen Farben der Normandie: Grüne Weiden und goldgelbe Sandstrände - ganz anders die Bretagne: steile Klippen und schwere Brandung und wunderschön: die Felseninsel Mont St. Michel… Sie werden begeistert sein von der Fülle unvergesslicher Augenblicke!

1 Anreise nach Reims
Anreise über Regensburg - Nürnberg - Metz in den Osten Frankreichs. Dieser Landstrich hat seine Berühmtheit dem Champagner zu verdanken. Wir fahren bis Reims, wo wir unsere Zimmer im zentral gelegenen 4*-Hotel Mercure beziehen, Abendessen.

2 Reims - Paris - Rouen
Beim Rundgang in Reims besichtigen wir die Kathedrale Notre-Dame, die mit ihrem einheitlichen Stil und umfangreichem Skulpturenschmuck zu den bedeutendsten gotischen Kathedralen der Christenheit zählt. Weiterreise via Paris nach Rouen. Alter Markt, Uhrturm, Kathedrale und prächtige Fachwerkhäuser - das alles erwartet Sie im Rahmen Ihrer Stadtführung in Rouen. Zimmerbezug am Abend für die nächsten beiden Nächte im 4*-Hotel Mercure Champs de Mars in Rouen und Abendessen.

3 Rouen - Alabasterküste - Etretat - Honfleur
Fahrt an die Kreideklippen der Alabasterküste nach Étretat, das zu den "Must-sees“ gehört. Viele Künstler und ihre Schüler ließen sich hier inspirieren: Isabey, Corot, Courbet, Delacroix, Monet… Über die imposante Pont de Normandie führt der Weg an die Côte Fleurie, die Blumenküste Frankreichs, die unter anderem für ihren malerischen Fischerort Honfleur bekannt ist. Sie haben genügend Zeit für einen Rundgang durch das pittoreske Hafenstädtchen bevor es zurückgeht ins Hotel nach Rouen.

4 Rouen - "Landungsküste“ Arromanches - St. Malo
Wir verlassen Rouen und begeben uns an die Küste nach Arromanches. Das D-Day Museum in der Normandie beleuchtet die technische Glanzleistung der (Vor-)Fertigung des künstlichen Hafens von Arromanches. Die Überreste des Hafens, die durch ein großes, auf die Bucht gehendes Fenster zu sehen sind, werden so verständlicher. Das Musée du Débarquement in Arromanches war das erste Museum, das zu dem Zweck gebaut wurde, die sich vom 6. Juni 1944 und danach in der Normandie abspielenden Ereignisse zu präsentieren. Wir erreichen St. Malo und beziehen unsere Zimmer für die nächsten drei Nächte im 4*-Hotel Mercure Saint Malo. Abendessen.

5 St. Malo - Mont Saint Michel - Saint-Suliac
Heute erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise: der Mont-Saint-Michel. Das auch als "Wunder des Abendlandes“ bezeichnete Kloster ragt 80 m aus dem Wattenmeer auf. Ein Rundgang führt hoch bis zur Abtei. Saint-Suliac wurde über lange Zeit von der Neufundlandfischerei geprägt, über die die heilige Jungfrau von Grainfollet wachte. Die Gemeinde verdankt ihren Namen einem gallischen Mönch, der im VI. Jahrhundert auf dem Mont-Garrot lebte. Die Gässchen von Saint-Suliac sind einfach bezaubernd: Die Ortschaft entwickelte sich am Ufer der Rance und die zum Hafen hinabführende Hauptstraße wird auf beiden Seiten von einem Netzwerk kleiner und kleinster Gassen gerahmt, die wunderschöne, manchmal noch mit alten Fischernetzen geschmückte Häuserfassaden besitzen. Saint Malo, ist eine alte Piraten- und Seefahrerstadt. Die Altstadt ist von hohen Granitmauern umgeben und war einst eine Hochburg für Freibeuter. Die Kathedrale von Saint-Malo im Zentrum der Altstadt wurde im romanischen und gotischen Stil erbaut und besitzt Buntglasfenster mit Darstellungen der Stadtgeschichte.

6 Cap Frehel - leuchtende Heide und Vogelschutzgebiet
Heute machen Sie einen Ausflug zu einem der beeindruckendsten Orte der Bretagne. Das vom Wind erschaffene Kap über dem smaragdgrünen Meer bezaubert durch seine Schönheit und seine schillernden Farben. Die wie Festungsmauern gezackten Steilküsten bieten Hunderten von Nistvögeln Schutz. Von der Pointe du Grouin bis zur Ile de Bréhat erstreckt sich das Kap über 400 Hektar Heideland - eine der größten Heideflächen Europas - und verfügt außerdem über einen majestätischen 103 Meter hohen Leuchtturm. Hier bietet es sich an, eine kleine Wanderung am Küstenweg und zum Leuchtturm zu unternehmen. Rückkunft zum Abendessen im Hotel.

7 St. Malo - Bayeux - Trouville-Sur-Mer
Heute Vormittag verrät Ihnen der berühmte Wandteppich von Bayeux im Centre Guillaume-Le-Conquérant mehr über die Eroberung Englands durch die Normannen. Mit seiner beeindruckenden Schilderung der Schlacht von Hastings ist es ein einmaliges Zeugnis für das Leben im 11. Jahrhundert. Anschließend Weiterfahrt nach Caen und Besichtigung der herrlich grünen Stadt mit 1000-jähriger Geschichte am Zusammenfluss von Orne und Odon. Freuen Sie sich auf eine köstliche Calvados-Probe im wunderschönen Chatéau du Breuil, wo Sie in tollem Ambiente alles über den köstlichen Apfelbrand, der so typisch für diese Region ist, erfahren werden. Wir erreichen Trouville-Sur-Mer und beziehen das 4*-Hotel Mercure. Abendessen.

8 "Monets Garten“ in Giverny & "Van Gogh“
Nach dem Frühstück verlassen wir Caen und besuchen das Städtchen Giverny. Claude Monet machte diese Gemeinde am rechten Ufer der Seine mit seinen Gemälden weltberühmt. Wie schon zu Zeiten Monets kann sich der Besucher dem Charme des Gartens mit seinen Teichen, der japanischen Brücke und seinen Nymphen nicht entziehen. Weiter geht es nach Auvers-sur-Oise. Hier lebte, wirkte und starb Vincenz van Gogh. Das im 17. Jahrhundert errichtete Schloss von Auvers-sur-Oise birgt eine interessante Ausstellung über die Impressionisten. Ü/HP in Rueil Malmaison im 4*-Hotel Novotel Rueil-Malmaison.

9 Paris Stadtrundfahrt - Metz
Entdecken Sie heute die einzigartige Stadt an der Seine mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Arc de Triomphe, Louvre, Centre Pompidou, Champs-Elysées… Am späteren Nachmittag verlassen wir Paris und übernachten in Metz im 4*- Hotel Novotel Metz Centre, kurz vor der Grenze zu Deutschland. Ü/HP.

10 Metz - Heimreise
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Heimweg via Saarbrücken - Heilbronn - Nürnberg und Suben nach OÖ.

Abfahrt: 5 Uhr Rückkunft: ca. 21 Uhr

  • Busreise im 4*-Reisebus
  • 9 x Ü/HP in ausgewählten 4*-Hotels
  • Eintritt/Führung Kathedrale Reims
  • Eintritt/Führung Musée Arromanches
  • Besichtigung des Teppichs von Bayeux
  • Eintritt Mont Saint Michel
  • Eintritt Haus und Garten Claude Monet in Giverny
  • Eintritt Schloss von Auvers-sur-Oise
  • Besichtigung Calvados-Distillerie Chateau Breuil mit Probe
  • Reiseleitung und Stadtführungen
  • Ortstaxen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte

14.07.2022 - 23.07.2022 | 10 Tage

Laut Katalog-/Detailprogramm

  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    1870 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    2420 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bad Hall - BAD HALL, Großparkplatz, Rotes Kreuz,
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter