RUMÄNIEN - Donaudelta - Moldauklöster - Siebenbürgen - Reisethemen

RUMÄNIEN - Donaudelta - Moldauklöster - Siebenbürgen - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.06.2024 - 21.06.2024
Preis:
ab 1840 € pro Person

Donaudelta – Moldauklöster – Siebenbürgen

Erleben Sie eine unvergessliche Reise durch Rumänien, die Sie zu faszinierenden Sehenswürdigkeiten und Regionen des Landes führt. Entdecken Sie wunderschöne Holzkirchen, die Moldauklöster, Brasov – "das Herz Rumäniens“, die Dracula Burg, Schloss Peles, Kirchenburgen und vieles mehr. Ein Mosaik faszinierender Landschaften, alter Kulturen und lebenswerter Traditionen. Lassen Sie sich von der herzlichen Gastfreundschaft dieses Landes begeistern und entdecken Sie die Schönheit Rumäniens auf eine einzigartige Weise.

Höhepunkte der Reise:

  • Der "Heitere Friedhof" in Sapânta
  • Moldauklöster - UNESCO-Weltkulturerbe
  • Schifffahrt ins Vogelparadies Donaudelta
  • Faszinierende Hauptstadt Bukarest
  • Transsilvanien mit Dracula-Burg

1 Anreise nach Baia Mare
Fahrt im bequemen Reisebus über Wien – Budapest bis Petea, dem rumänischen Grenzübergang, wo uns die rumänische Reiseleitung bereits erwartet. Weiterfahrt nach Baia Mare, Zimmerbezug im 4*-Hotel Carpati, Abendessen.

2 "Heiterer Friedhof“ – Maramures – Ostkarpaten
Nach dem Frühstück Fahrt nach Sapânta. Besuch des "heiteren Friedhofes“, ein Werk des Volkskünstlers Stan Ioan Patras. Auf den aus Holz geschnitzten Grabkreuzen hat der Künstler Szenen aus dem Leben der Verstorbenen gemalt und darunter ihre Erlebnisse sowie gute und schlechte Taten festgehalten. Am Nachmittag Fahrt nach Maramures, eine der ursprünglichsten Regionen des Landes, wo volkstümliche Lebensweise mit Tradition und Bräuchen noch vorherrschend ist. Seit Jahrhunderten ist Holz hier einer der wichtigsten Baustoffe. Davon zeugen vor allem die zahlreichen Holzkirchen – Meisterleistungen der Holzarchitektur. Besichtigung von zwei alten typischen Kirchen: Rozavlea und Bogdan Voda. Über die Pässe Prislop und Mestecanis überwinden wir die Ostkarpaten und kommen in die Bukowina, ehemaliges Kronland der österreichischen Monarchie. Zimmerbezug für die nächsten 2 Nächte im Hotel Bestwestern in Gura Humorului. Abendessen im Hotel.

3 Moldauklöster
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Moldauklöster. Die Region Moldau, jenseits der Ostkarpaten ist eine kleine, in sich geschlossene Landschaft, mit wunderschönen Bergen und Wäldern. Sie wird als die Wiege der rumänischen Orthodoxie betrachtet. In dieser herrlichen Naturlandschaft entstanden im 16. Jhdt. die bemalten Klosterkirchen. Sie sind mit reichen Freskenzyklen geschmückt, die mit prachtvollen, leuchtenden Farben die Innen- und Außenwände zieren und ein klares Bild des lebendigen Christentums ihrer Zeit bieten. Wir besuchen die Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita und Voronet. In Marginea besuchen Sie einen Töpferbetrieb, der die berühmte Schwarzkeramik anfertigen kann. Ü/HP wieder in GUra Humorului.

4 Gura Humorului – Tulcea
Ein interessanter Reisetag durch die moldauische Hochebene führt uns nach Galati, wo wir die majestätische Donau mit einer Fähre überqueren. Durch die Region Dobrogea erreichen wir Tulcea und beziehen das 4*-Hotel Delta für die nächsten beiden Nächte. Abendessen im Hotel.

5 Schifffahrt ins Donaudelta
Die Donau teilt sich bei Tulcea in drei Ströme und ergießt sich schließlich ins Meer. Wir beginnen unseren Tag mit einer aufregenden Schifffahrt, die uns zunächst den Hauptarm der Donau entlangführt, gefolgt von einer Erkundung der sogenannten "Alten Donau". Dieses Labyrinth aus Wasserwegen und Schilfwäldern ist eines der letzten Vogelparadiese unseres Kontinents. Bewundern Sie die majestätische Tierwelt und die unberührte Natur, während Sie durch diese einzigartige Wasserlandschaft gleiten. Während unserer Fahrt erwartet Sie ein typisches Mittagessen an Bord des Schiffes. Rückkehr zum Abendessen in Tulcea.

6 Hauptstadt Bukarest
Es geht durch die walachische Tiefebene nach Bukarest, der beeindruckenden Hauptstadt Rumäniens. Die Stadt erwartet Sie mit einer Mischung aus Geschichte, Kultur und pulsierendem Leben, die Sie begeistern wird. Während einer Stadtrundfahrt durch Bukarest werden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken, darunter das beeindruckende Athenäum, das ehemalige Königsschloss, die imposante Patriarchie-Kirche sowie die charmante Stavropoleos-Kirche und andere eindrucksvolle Sakralbauten. Aber auch die Spuren des ehemaligen Diktators Ceausescu sind nicht zu übersehen, insbesondere sein "Palast des Parlaments", ein Monument des Größenwahnsinns. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen individuellen Stadtbummel durch das lebendige Bukarest. Schlendern Sie durch die belebten Straßen, erkunden Sie lokale Märkte oder genießen Sie ein entspanntes Getränk in einem der gemütlichen Cafés. Am Abend beziehen wir unsere Zimmer im 4*-Hotel Capital Plaza Bukarest.

7 Auf nach Transilvanien – Siebenbürgen
In der Früh werden wir nochmals durch die Altstadt von Bukarest spazieren. Dann verlassen wir die Walachei und erreichen den bekanntesten Kurort der Karpaten, Sinaia. Hier sehen wir das unter König Carol I. von Hohenzollern-Sigmaringen erbaute Schloss Peles (Außenbesichtigung). Über den Predeal Pass (1.050 m) gelangen wir nach Transsilvanien/Siebenbürgen. Zimmerbezug für 2 Nächte im 4*-Hotel Cubix in Brasov (ehem. Kronstadt), Abendessen.

8 Siebenbürgen – "Dracula-Burg“
Erleben Sie heute eine faszinierende Zeitreise durch die Geschichte. Unsere Reise führt uns zu einigen sehr beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in Siebenbürgen. In Prejmer (Tartlau) bewundern wir eine der imposanten Wehrkirchen der Region. Unser Stadtrundgang durch Brasov (Kronstadt) führt uns zu den historischen Höhepunkten, darunter das alte Rathaus am Rathausplatz, das Katharinentor und die imposante Weberbastei. Ein absolutes Highlight erwartet uns in Form der "Schwarzen Kirche", einem beeindruckenden gotischen Bau aus dem 14. Jahrhundert, der mit einer ungewöhnlichen Sammlung orientalischer Teppiche aufwartet – eine Besonderheit für ein evangelisches Gotteshaus. Schließlich führt uns unsere Reise nach Bran, wo die berühmte "Dracula-Burg" oder "Törzburg" auf uns wartet. Diese imposante Höhenburg aus dem 14. Jahrhundert, mit ihren Türmen und Schießscharten, diente einst den Bewohnern von Kronstadt (Brasov) als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Abendessen im Hotel.

9 Sighisoara/Schäßburg & Sibiu/Hermannstadt
Nach einem stärkenden Frühstück führt uns unsere Reise nach Sighisoara, auch bekannt als Schäßburg. Hier erwartet uns ein beeindruckendes mittelalterliches Stadtbild, das schon oft als Filmkulisse gedient hat. Ein besonderes Highlight ist das Geburtshaus des berühmten walachischen Fürsten Vlad Dracul, der als "Graf Dracula" in die Gruselliteratur und den Horrorfilm eingegangen ist. Unsere Reise führt uns weiter zum ehemaligen Bischofssitz Biertan, dessen Wehrkirche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Anschließend setzen wir unsere Fahrt nach Sibiu (Hermannstadt) fort. Bei einem Stadtrundgang entdecken wir die malerische Altstadt und den Großen Ring mit vielen sehenswerten Gebäuden. Am Abend besuchen wir das idyllische Dorf Sibiel, wo uns eine Sammlung von Hinterglas-Ikonen erwartet. Hier haben wir die Gelegenheit, bei einer rumänischen Familie lokale Spezialitäten zu genießen und den Tag in herzlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen. Übernachtung im 4*- Hotel Ramada in Sibiu.

10 Timisoara – Szeged
An unserem vorletzten Reisetag fahren wir zunächst nach Timisoara. Hier erwartet uns eine faszinierende Stadt mit einer reichen Geschichte. Wir werden den imposanten Dom bewundern, der von Fischer von Erlach erbaut wurde, sowie die eindrucksvolle Pestsäule, das historische Rathaus und das Gebäude, in dem Prinz Eugen einst gewohnt hat. Danach überqueren wir die rumänisch-ungarische Grenze und erreichen die malerische Stadt Szeged. Ü/HP im 4*- Novotel Szeged.

11 Heimreise über Budapest
Heute erfolgt die Heimreise über Budapest nach Österreich.

Abfahrt: 6 Uhr Rückkunft: ca. 21 Uhr

  • Busreise im 4*-Reisebus
  • 9 x Ü/F in guten, landesüblichen 4*-Hotels in Rumänien
  • 8 x Abendessen in Hotelrestaurants
  • 1 x Spezialitäten-Abendessen in Sibiel bei einer rumänischen Familie
  • 1 x Ü/HP in einem 4*- Novotel Szeged
  • Schifffahrt ins Donaudelta und Mittagessen an Bord des Schiffes
  • Eintritte und Führungen laut Programm: Friedhof in Sapanta, Holzkirchen in Bogdan Voda und Rozavlea, Moldauklöster Voronet, Moldovita und Sucevita, Töpferwerkstatt, Schloss Peles, Schwarze Kirche in Brasov, Schwarze Kirche in Brasov, Wehrkirchen in Prejmer, Schloss Bran, Bergkirche Sighisoara, Ikonenmuseum Sibiel und Evangelische Kirche Sibiu.
  • Reiseleitung ab/bis Grenze Rumänien

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket

11.06.2024 - 21.06.2024 | 11 Tage

Laut Katalog-/Detailprogramm

  • Pauschalarrangement im Doppelzimmer
    1840 €
  • Pauschalarrangement im Einzelzimmer
    2130 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Kirchdorf an der Krems - KIRCHDORF, Busterminal Feuerwehr
    0 €





Reisefinder

 

Newsletter